Kommentare: 0

Liebe Gartenfreunde und Vorstand des Kleingartenvereins “Am Nordrand” Gröditz,
wir der Vorstand des Verbandes freuen uns um den Fortschritt in der Kleingartenanlage. Weiter so.

Danke

R. Deus schreibt am 08.10.14

: Erst heute habe ich mir die Zeit genommen und die Homepage unseres Vereines zu sichten.
Eine gute Arbeit, die die Verfasser damit geleistet haben..
Sie gibt nicht nur einen Überblick über die Geschichte des Kleingartenvereins, sondern auch über die aktuelle Situation. Schade nur, dass nur noch wenige Bürger ein Interesse an der Kleingartenarbeit haben. Man hat gartenfrisches Obst und Gemüse und außerdem viel Bewegung, die für die Gesunderhaltung so wichtig ist!
Hier noch ein paar Wetteregeln für den Monat November:
-       Im November kalt und klar, wird mild und trüb der Januar
-       Wer im November die Felder nicht stürzt, dem wird´s im nächsten Jahr gekürzt.

Info:

 Die nächste    Vorstandssitzung , verbunden mit der Sprechstunde für unsere Mitglieder, findet am Donnerstag, 09.12.2021,              ab 16 Uhr in der Kulturstätte Gröditz statt.

 

Der Vorstand

 

Zum Nachlesen:

Darf ein Vorstand die beräumte Herausgabe der Parzelle fordern ?

Die Antwort finden Sie unter:

Ein paar Gedanken:

Liebe Gartenfreundinnen

liebe Gartenfreunde,

keine Hitzerekorde, keine Dürre, ausreichend Regen in unserer Region im Jahr 2021, und trotzdem war es ein ungewöhnliches Gartenjahr. Geprägt durch das allgegenwärtige Coronavirus war eine konstruktive Vereinsführung schwer durchführbar. Trotz, oder gerade wegen großem und sichtbaren Leerstand, waren viele Vereinsmitglieder aktiv, um die Folgen dessen im Rahmen zu halten. Sauberhalten, Pflege der Vereinsanlagen oder Beräumung der Leergärten von Wildwuchs und Müll machten sie sich zur Aufgabe. Leider sehen das nicht alle Vereinsmitglieder so. Bedauerlich, dass leider viele jüngere Kleingärtner hierbei abseits stehen.

Trotzdem, es geht weiter und der Vorstand wird in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern alles versuchen, um eine weitere negative Entwicklung zu verhindern.

 

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und wir gönnen uns alle gemeinsam nun eine Zeit der Ruhe und Entspannung.

 

In diesem Sinne,

Frohe Weihnachten

 

Mit Gärtnergruß

Wolfgang Hochmuth

 

Hier gehts zum