Kommentare: 0

Liebe Gartenfreunde und Vorstand des Kleingartenvereins “Am Nordrand” Gröditz,
wir der Vorstand des Verbandes freuen uns um den Fortschritt in der Kleingartenanlage. Weiter so.

Danke

R. Deus schreibt am 08.10.14

: Erst heute habe ich mir die Zeit genommen und die Homepage unseres Vereines zu sichten.
Eine gute Arbeit, die die Verfasser damit geleistet haben..
Sie gibt nicht nur einen Überblick über die Geschichte des Kleingartenvereins, sondern auch über die aktuelle Situation. Schade nur, dass nur noch wenige Bürger ein Interesse an der Kleingartenarbeit haben. Man hat gartenfrisches Obst und Gemüse und außerdem viel Bewegung, die für die Gesunderhaltung so wichtig ist!
Hier noch ein paar Wetteregeln für den Monat November:
-       Im November kalt und klar, wird mild und trüb der Januar
-       Wer im November die Felder nicht stürzt, dem wird´s im nächsten Jahr gekürzt.

Probleme mit der Jahresrechnung ???

 

-Nächste Sprechstunde des Vorstandes:

Donnerstag, 20.02., ab 17 Uhr in der Kulti

 

 

 Nicht vergessen !!!

- Einladung, Tagesordnung und Info zur JHV,

s. aktuelle Termine

 

Ein paar Gedanken:

Liebe Gartenfreunde,

das Jahr 2019 hat sich verabschiedet.

Der Garten kommt zur Ruhe und auch für die Gartenfreunde kommt die Zeit ruhiger Stunden. Doch wie heißt es doch so schön: Es gibt immer was zu tun im Kleingarten. Hecken , Bäume und andere immergrüne Gehölze benötigen auch im Winter bei frostfreiem Boden ausreichend Wasser. Man kann nicht immer mit einem milden Winter rechnen, deshalb auch an ausreichenden Winterschutz für empfindliche Pflanzen denken. Wer jetzt schon an den Winterschnitt an Apfel, Birne und Beerenobst denkt , ist gut beraten. Auch unsere Vögel sollten wir in der kalten Jahreszeit nicht vergessen. Ist an Alles gedacht, können wir mit gutem Gewissen auch an uns selbst denken.

In diesem Sinne eine schöne Zeit.

 

Mit Gärtnergruß

Wolfgang Hochmuth