Ein paar Gedanken zu einem heiklen Thema:

-Katzen im Kleingarten-

Auch in unserem Verein ist das Thema "umherstreunende Katzen" seit Jahren zum Dauerthema geworden. Und selten erhitzt ein Thema so die Gemüter wie dieses. Eine Ursache für die erneute Verbreitung der verwilderten, streunenden Katzen ist auch in unserer Anlage das Anfüttern dieser Tiere durch bekannte Gartenfreunde und Anwohner. Offensichtlich sind sie der Meinung, hier etwas Gutes für Katzen und Umwelt zu tun. Leider ist das Gegenteil der Fall, denn die damit verbundene unkontrollierte Vermehrung der Tiere wirkt sich negativ auf die Artenvielfalt im "Ökobereich Kleingarten" aus. Damit die Mäusebestände eindämmen zu können, ist nur die halbe Wahrheit. Stattdessen verursacht diese Katzen- Überpopulation unter den Nützlingen einen viel größeren Schaden. Besonders Jungvögel werden leichte Beute von Katzen. Auch unsere Reptilien im Garten werden Opfer dieser Tiere.

Übrigens, wer herrenlose Tiere regelmäßig füttert wird  zum Halter des Tieres mit allen gesetzlichen Pflichten. Wer dazu nicht bereit ist, sollte das eigene Verhalten schnellstens überdenken.

Der Vorstand bleibt an diesem Thema dran.

 

Info:

Die nächste    Vorstandssitzung , verbunden mit der Sprechstunde für unsere Mitglieder und Interessenten, findet am Donnerstag, 08.08.2024,  ab 17 Uhr im Vereinshaus am Eingang Nordrand statt.

 Der Vorstand

 

Ein paar Gedanken

Liebe Gartenfreundinnen, liebe Gartenfreunde, das Gartenjahr 2023 ist Geschichte. Es gab schon aufregendere Jahre als dieses. Keine Wetterkapriolen wie im September 2022, dafür aber Vandalismus am Vereinseigentum zum Jahresanfang. Finanziell stabil stellt sich unser Verein durch eine kluge und verantwortungs-

bewusste Finanzpolitik dar, aber leider ist  keine Kehrtwende im Gartenleerstand zu beobachten. Trotzdem ist der unaufhaltsame und voraussehbare Generationswechsel im Gang und auch  spürbar. Langjährige Vereinsmitglieder haben uns verlassen, neue, jüngere Gartenfreunde haben diese Lücke zum Teil geschlossen. Frischer Wind ist auch im Vorstand eingekehrt. Nur so können wir den erfolgreichen Weg in die Zukunft für unseren Verein fort- setzen.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei unseren aktiven Vereinsmitgliedern für ihre Arbeit bedanken, wünsche im Auftrag des Vorstandes persönlich Gesundheit und alles Gute für das Jahr 2024 sowie einen munteren Start in die neue Gartensaison.

 

Mit Gärtnergruß

Wolfgang Hochmuth

i.A. des Vorstandes des

KGV "Am Nordrand" e.V. Gröditz

 

Zum Nachlesen:

Darf ein Vorstand die beräumte Herausgabe der Parzelle fordern ?

Die Antwort finden Sie unter: Aktuelles

Hier gehts zum